Material

Acryl-Vinyl Rammschutz

Acryl-Vinyl Wandschutzplatten sind schlagfest und kratzfest, B1 selbstverlöschend und chemikalien-resistent. Wegen ihrer geringen Bautiefe sind die Platten sowohl geeignet für Neubau als auch für nachträgliche Renovierungen als Rammschutz und Wandschutz.

Die Wandverkleidung aus Acryl-Vinyl lässt sich sehr gut reinigen, da es beständig gegen Säuren, Laugen, Chemikalien und Desinfektionsmittel ist. Sehr geeignet ist das Material für Kliniken und ähnliche öffentliche Einrichtungen. Die Acryl-Vinyl Platten lassen sich auf Wunsch nachträglich anti-bakteriell auszurüsten.

Leichte Montage der Eckwinkel: das Material ist rückseitig genutet und wird vor Ort dem Wandwinkel angepasst und geklebt.

Sonderfarben ab 200 qm
Baustoffklasse: B1 nach DIN 4102
Rockwell Härte ( R Skala): 94
Biegefestigkeit: 66 MPa nach ASTM D-790
Zugfestigkeit: 42 MPa nach ASTM D-638
Plattenmaß in mm: 2440 x 1220, 3000 x 1500
Plattenstärken in mm: 1 oder 2

Acryl-Vinyl PVC frei, in 2 mm Stärke in den Abmessungen 3.000 x 1.250 mm verfügbar. Eingeschränkte Farbkarte.


Montage:
Der Untergrund sollte sauber, glatt, trocken und staubfrei sein. Restfeuchte nicht mehr als > 0,4% sein. Bei Bedarf Untergrund grundieren. Trockenbauwände vor dem Anbringen grundieren. Auftragen des Klebers auf der glatten Plattenseite, jedoch nicht direkt auf der Wand. Anschliessend die Acryl-Vinyl Platten mit einem Gummiroller an die Wand pressen.
Fugen bei Bedarf mit neutral vernetztem Silikon abdichten.
Kleber: Ottocoll TopFix A 265 für alle saugenden Untergründe wie Gipskarton oder Mauerwerk; Ottocoll M 500 für nicht-saugende Untergründe; Verbrauch circa 300 – 350 g/m²

Acryl-Vinyl
Suche nach Eigenschaften
Home | Über uns | Unsere Arbeit | Design | Produkte |
Kontakt | Presse | News | Impressum | AGB | english