Material

Akustiktapete Polyestervlies

Akustiktapeten in verschiedenen Stärken und Oberflächen sind eine dekorative und preiswerte Lösung, um den Geräuschpegel in einem Raum zu reduzieren. Je nach Stärke der Tapete variiert die Schalldämpfung zwischen durchschnittlich 25% und 55 %. Es kann je nach Bedarf, flächendeckend oder nur stellenweise verklebt werden.  

Außerdem bietet das Material eine gute Wärmedämmung, durch seine niedrige thermische Leitfähigkeit. Dies gibt einen Wärmegewinn von ca. 25% bei einer Materialstärke von 10 mm.

Die  Akustiktapete kann überstrichen oder bedruckt werden.

Rollenbreite: 100 cm
Stärke in mm: circa 3, 5 und 10
Gewicht Kg/qm: 1 und 1,55
Material: Polyestervliesstoff mit SBR Latexschaum
Schalldämpfungsgrad in %: 25, 32, 75
Wärmewiderstand R für 5 mm: E/λ= 0,106 m²
Wärmewiderstand R für 10 mm: E/λ= 0,213 m²
Wärmedurchgangskoeffizient U: 1,58 W/m².K


Untergründe müssen saugfähig sein. Untergründe mit hoher Saugfähigkeit mit einer Grundierung vorbehandeln. Nichtsaugende Untergründe gründlich reinigen und entfetten, leicht anschleifen und Haftgrundierung auftragen. Haftgrund 24 Stunden trockenen lassen. Bahnen auf die gewünschte Länge zuschneiden, ausgerollt flach liegen lassen. Kleber gleichmäßig mit Rolle oder Zahnspachtel auf die Wand auftragen, die Bahnen aufbringen und mit einem Kunststoffspachtel gleichmäßig andrücken. Danach die nächste Bahn daneben mit 0,5 mm Abstand anbringen und die Bahnen anschließend mit Kaltschweißmittel verschweißen. Anschließend 12 bis 24 Stunden trocknen lassen. Zum Überstreichen mikro-poröse Acrylfarbe verwenden.

Akustiktapete
Suche nach Eigenschaften
Home | Über uns | Unsere Arbeit | Design | Produkte |
Kontakt | Presse | News | Impressum | AGB | english